KINOSTART 27. 4. 2017!

Berliner Independentkomödie um einen desillusionierten Ex-Hacker (Barnaby Metschurat), der unfreiwillig zum Helden wird.

Ein ungewöhnlicher Blick auf Familie und unseren Zeitgeist zwischen Zynismus und Weltverbesserungsphantasien..
Adam, ein misanthrop-paranoider Ex-Hacker gerät unter Verdacht ein berühmtes Glücksforschungslabor sabotiert zu haben. Er ist gezwungen seine Unschuld zu beweisen und stolpert in ein wildes Abenteuer, in dessen Verlauf er unfreiwillig zum idealistischen Aktivisten wird, sich mit seltsamen, womöglich übersinnlich begabten Hasen auseinandersetzen muss, seine durchgeknallte Familie wieder lieben lernt und (zumindest ein kleines bisschen) den Glauben ans Glück wiederfindet.

„Schon Lewis Carroll hat ein weißes Kaninchen ausgewählt, um seine Alice auf ihre Reise ins Erwachsenwerden zu locken. Und so sind die knuffigen   Versuchstiere in »Hey Bunny« in ihrer Mission, dem Forscherteam das Geheimnis des Glückshormons zu entschlüsseln, von Anfang an Vorboten des Scheiterns. In Barnaby Metschurats und Lavinia Wilsons herrlich überdrehtem Regiedebüt geht es um den misanthropisch-paranoiden Ex-Hacker Adam, der unter  Verdacht gerät, ein Glücks-Forschungs-Labor sabotiert zu haben. Als auch noch ein Dutzend weiße, glückselige Kaninchen unbemerkt davon hoppeln, ist die Gemengelage für eine Screwball Comedy perfekt. Eine wunderbar überdrehte Gruppe Menschen versucht verzweifelt das Glück und die Karniggel zu finden. Man fühlt sich an Howard Hawks »Leoparden küsst man nicht« erinnert, die Lust am Verrücktsein, die sich das Duo Metschurat-Wilson herausnimmt ist ansteckend. Hawks meinte nach dem kommerziellen Misserfolg seines Films, es sei ein Fehler, einen Film ganz ohne auch nur einen normalen Menschen zu drehen. Wie gut, dass es noch Filmemacher wie Metschurat und Wilson gibt, die den Mut besitzen, jede Figur in ihrer Geschichte zu einem Verrückten zu machen. Ohne diese sorglosen Grenzüberschreitungen würde das Kino seinen glückseligen Dornröschenschlaf nie beenden.“ (Torsten Neumann, Int. Oldenburg Film Festival)

HEY BUNNY ON FACEBOOK

 

Written by Hot Couple

Schreibe einen Kommentar